Loading...

Allgemeine Geschäftsbedingungen Cortina Atelier

Logo9

 

CORTINA Atelier

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
(Stand September 2014)

 

 

§ 1 Geltungsbereich

 

Die Lieferungen, leistungen und Angebote der Firma CORTINA Atelier erfolgen ausschließlich aufgrund dieser
Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen
Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht noch mal ausdrücklich
vereinbart werden. Eine Bestätigung der einzelnen Aufträge erfolgt nicht
.
Es gelten im Übrigen grundsätzlich die Allgemeinen Liefer- und
Zahlungsbedingungen der Firma CORTINA Atelier.

 

§ 2 Vertragsabschluß

 

Die in Katalogen, Prospekten, Anzeigen usw. enthaltenen Angebote und erstellte Angebote sind -
bezüglich der Preisangaben, Zahlungskonditionen und Lieferbedingungen - fre
ibleibend und unverbindlich.

 

Für alle Angebote erhalten die Kunden von CORTINA Atelier bis zur Vertragsvereinbarung eine Preissicherheit von 30 Kalendertagen. Maßgebend für die einzelnen Aufträge sind die bei
Auftragsannahme geltenden Preise und Bedingungen.

 

Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit der Schriftform. Die Ausführung
und der Umfang der Konfektionierung ist schriftlich detailliert festzuhalten.
Die Aufträge müssen sämtliche Informationen enthalten, die zur
gewünschten Ausführung erforderlich sind.

 

§ 3a Liefertermine / Lieferzeiten

 

Liefertermine oder Lieferfristen, die verbindlich oder unverbindlich
vereinbart werden können, bedürfen der Schriftform. Der Auftrag gilt -
sofern keine Ablehnung unsererseits erfolgt - e
rst mit dem Eintreffen der
Ware in unserem Hause als angenommen, bzw. Eingang des Schriftlichen Auftrags. Alle zur Bearbeitung erforderlichen Angaben müssen vorhanden sein. Die Lieferzeit beträgt 10 Werktage und kann sich in Spitzen mit hohen Auftragseingang auch verlängern. Größere Aufträge sind von der Lieferzeit ausgenommen und werden individuell abgestimmt.

 

Können fest vereinbarte Termine aufgrund vorsätzlichen oder grob
fahrlässigen Verschuldens durch die Firma CORTINA Atelier nicht wahrgenommen werden, so hat der Kunde einen
Anspruch auf Durchführung des Termins innerhalb von 2 Wochen nach
dem ursprünglich vereinbarten Termin. Ansprüche aus nicht eingehaltenen Lieferterminen sind ausgeschlossen
.
Stillschweigend angenommene Aufträge ohne Lieferbestätigung setzen
keine zugesagten Liefertermine voraus.

 

§ 3b Warenanlieferung

 

Warenanlieferungen können während den Öffnungszeiten von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr erfolgen.  Bei Voranmeldung bis 15:00 Uhr.

 

§ 4 Auftragsunterlagen

 

Bei der Lieferung der Ware durch den Auftraggeber oder dessen
Vorlieferanten müssen verbindliche Auftragsunterlagen mit allen
erforderlichen Angaben und Verarbeitungswünschen vorliegen
. Eine
vorherige Bearbeitung unterbleibt
. Die Auftragsunterlagen müssen auch die
angelieferte Stoffmenge enthalten. Fehler die Aufgrund von Falschangaben in den Auftragsunterlagen entstehen, sind kein Reklamationsgrund.

 

§ 5 Gewährleistung

 

Ist das zu konfektionierende Material mangelhaft fehlerhaft, oder fehlen ihm die
zugesicherten Eigenscha
ften oder entstehen materialbedingte Schäden
innerhalb der Gewährleistungsfrist, ist ausschließlich der Hersteller des
Materials der zuständige Anspruchsgegner für Gewäh
rleistungs- oder
E
rsatzansprüche.

 

Offensichtliche Mängel, sowohl hinsichtlich der ausgeführten Arbeiten
durch die Firma CORTINA Atelier als auch
hinsichtlich eventueller Materialfehler müssen bei der Firma CORTINA Atelier bzw
. beim Lieferant der Ware
unverzüglich nach Feststellung schriftlich angezeigt werden. Die
beanstandete Ware darf n
icht an den Verbraucher weitergegeben, oder
weiterverarbeitet werden. Die mangelhaft verarbeitete Ware ist in dem
Zustand, in dem sie sich zum Zeitpunkt der Feststellung des Mangels
befunden hat, zur Besichtigung an die Firma CORTINA Atelier oder dem Lieferanten der Ware zuzusenden
. Bei Verstoß gegen die vorstehenden
Verpflichtungen werden keine Gewährleistungen gegen den
Stofflieferanten oder gegen die Firma CORTINA Atelier akzeptiert
..


 

 

Die Firma CORTINA Atelier behält sich
grundsätz
lich das Recht der Nachbesserung vor.

 

Schlägt die Nachbesserung der Näharbeit nach angemessener Frist fehl,
kann der Käufer lediglich Herabsetzung des Nähpreises verlangen.
Weitergehende Schadensersatzansprüche sind gegenüber der Firma
CORTINA Atelier sowie auch gegenüber
deren Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nich1
vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

 

Soweit es sich um versteckte Mängel handelt, ist eine Frist von 14 Tagen
nach Auslieferung der Ware einzuhalten. Über diesen Zeitraum
hinausgehende Reklamationen können nicht anerkannt werden.
Grundsätzlich ist auch die Kostenübernahme von Änderungskosten
durch andere Nähateliers sowie Kosten für Dekorationslöhne. oder
Fahrtkosten oder anderweitige Kosten. unerheblich aus welcher
Rechtsgrundlage. ausgeschlossen.

 

§ 6 Sicherungsrecht

 

Für die angelieferte Ware wird vom Auftraggeber der Firma CORTINA Atelier für eventuelle offene Forderungen und
Zahlungsrückstände ein Pfandrecht übertragen. Das gesetzliche
Pfand-
und Zurückhaltungsrecht bleibt davon unberührt.

 

§ 7 Haftung

 

        a.)    Die Haftung wird ausgeschlossen für Schäden oder Verluste die
auf dem Transportweg entstanden sind
. Ebenfalls
ausgeschlossen sind Schäden die auf höhere Gewalt
zurückzuführen sind
.

 

        b.)   Ausgeschlossen sind auch Schäden und Verluste, die auf
unvollständige Angaben bei der Auftragsvergabe oder auf die
Beschaffenheit der Ware zurückzuführen sind.

 

§ 8 Versicherung

 

Eine Versicherung der zur Verarbeitung der Fa. CORTINA Atelier übergebenen Ware unterbleibt.

 

§ 9 Zahlungen

 

Die Zahlung hat grundsätzlich nach Durchführung der von der Firma
CORTINA Atelier geschuldeten Leistungen innerhalb von 7 Tagen zu erfolgen, wenn nichts anderes vereinbart wurde.
Kunden, welche das Zahlungsziel nicht einhalten, können durch die Firma Cortina Atelier mit sofortiger Wirkung auf Vorkasse umgestellt werden.

 

Für neue Kunden und Erstaufträgen ist die Firma Cortina berechtigt Vorkasse zu verlangen. Abweichungen von diesen Zahlungsgrundlagen bedürfen ausdrücklich der schriftlichen Vereinbarung. Wurde nichts Abweichendes schriftlich Vereinbart liegen jedem Auftrag die AGBs zu Grund.

 

Aufträge welche auf Vorkasse gestellt sind müssen innerhalb von 7 Tagen bezahlt werden bevor diese durch Spedition versendet werden, bzw. durch den Kunden abgeholt werden können. Ein Versand bzw. Abholung erfolgen erst, wenn die Zahlung vollständig beim Verkäufer eingegangen ist.

 

Ist die Zahlung nicht vollständigen innerhalb bis 7 Tagen nach Erhalt der Bestätigung (Rechnung / Proformarechnung) getätigt worden ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

 

 

 

Die Firma CORTINA Atelier ist berechtig
Zahlungen des Schuldners beliebig zu verwenden, selbst wenn eine
andere Zahlungsbestimmung durch den Schuldner getroffen wird. Sind
bereits Kosten und Zinsen entstanden
, so ist die Firma CORTINA Atelier berechtigt die Zahlung zunächst auf die
Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung
anzurechnen
.

 

§ 10 Schadenersatzforderungen

 

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Schadenersatzansprüche gegenüber Kunden geltend zu machen welche die Zahlungen und Warenabnahme verweigern.

 

§ 11 Gegenforderungen

 

Die Gegenrechnung von nicht anerkannten Forderungen und Gebühren lst
ausgeschlossen.

 

§ 12 Gerichtstand

 

Für alle rechtlichen Auseinandersetzungen die sich aus dem
Geschäftsverkehr ergeben, gilt Lubin (PL) vereinbart.

 

§ 13 Salvatorische Klausel

 

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführb.ar
sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages Im
Übrigen nicht
. Die Parteien verpflichten sich in einem derartigen .Fall eine
wirksame oder durchführbare Bestimmung an die Stelle der unwirksamen
oder undurchfüh
rbaren zu setzen, die dem Geist und dem Zweck der zu
ersetzenden Bestimmung soweit wie möglich entspricht
. Dasselbe gilt fül
etwaige Lücken im Vertrag
.

 

 

 

CORTINA Atelier

 

 

 


Über

Kontakt


Log in

create an account